AUSZAHLPLAN - Private Rente durch Kapitalauszahlungen

Mit der AUSZAHLPLAN-Berechnung lassen sich Kapitalauszahlungen als private Rente individuell gestalten.
Sie erhalten auf einfache Weise eine komplex mehrstufige Planung Ihres Einkommens im Ruhestand.
Skip intro Mit der AUSZAHLPLAN-Berechnung lassen sich Kapitalauszahlungen als private Rente individuell gestalten.
Sie erhalten auf einfache Weise eine komplex mehrstufige Planung Ihres Einkommens im Ruhestand. Skip intro

Persönliche Beratung im Raum: Bergheim - Rhein-Erft-Kreis - Köln - Bonn - Aachen - Mönchengladbach - Leverkusen

AZP - Mehrstufige private Rente schnell berechnen

AZP - Mehrstufige private Rente schnell berechnen

Home  |  ----  |  ----  |  ----  |  ----  |  Impressum  | 
   

Eine umfassende Finanzberatung kommt heute an dem zentralen Thema der privaten Altersvorsorge nicht mehr vorbei. Für den Wunsch nach einer stufenweise gestalteten privaten Rente (maximal 4 Stufen), wurde von Andreas Pedyna das Computerprogramm AZP-VERMÖGENSPLAN entwickelt. Hier können die Parameter Laufzeit, Sparbetrag, Renditeerwartung, Inflationsrate und "Wunsch-Rente" je nach Anlegermentalität so lange angepasst werden, bis ein zufrieden stellendes Gesamtkonzept vorliegt. Denken Sie jetzt über Ihre finanzielle Zukunft nach und lassen Sie sich einen AUSZAHLPLAN erstellen.

Sicherheit ++ Kapitalertrag ++ Flexibilität ++ Investition ++ Kapitalauszahlung
Diese fünf Parameter bilden die Basis einer jeden privaten Altersvorsorge. Da sie sich gegenseitig beeinflussen, stellt ihre konkrete Festlegung eine besondere Herausforderung dar. Als erstes geben Sie für die Sparphase wie auch für die Auszahlplanung einen Wert für die geschätzte Inflation und für den durchschnittlichen Ertrag Ihres gesamten Altersvorsorge- Portfolios an. Für die private Altersvorsorge werden sehr oft die klassischen deutschen Lebens- und Rentenversicherungen mit Netto-Renditen von 2,5% bis 5% heran gezogen. Hieraus ergibt sich i.d.R. ein monatlicher Aufwand, der deutlich oberhalb der persönlichen Leistungsfähigkeit liegt. Dem entsprechend muss entweder das Niveau der angestrebten Privatrente herab gesetzt oder aber für den Auszahlungsplan eine höhere Rendite erzielt werden.
Während der langen Laufzeit der Anspar- und Rentenphase wird sich die Kaufkraft von z.B. 2.500 EUR deutlich verringern. Um den Sparbetrag herunter zu setzen, könnte man zwar auch die angenommene Inflationsrate herab setzen, doch würde man sich mit einem solchen Vorgehen nur selbst "beschummeln". Für ein besseres Verständnis, wird die Höhe der ermittelte privaten Rente zusätzlich inflationsbereinigt dargestellt.

Eine unabhängige Finanzberatung lohnt sich.
Die AUSZAHLPLAN-Berechnung wurde entwickelt, um die Abwägung von Sparbetrag, Renditeerwartung und "Wunsch-Rente" zu erleichtern. Damit erhalten Sie eine Grundlage, auf der das entsprechende Anlageportfolio für Ihre private Rente zusammen gestellt werden kann.
Bei einem Investitionszeitraum von meist 25 Jahren und mehr, ist der Verlauf der persönlichen Situation nicht vorhersehbar. Daher ist die Verfügbarkeit und Flexibilität des Anlageportfolios von bedeutender Wichtigkeit. Für die Bestimmung der Rechengrößen ist wie beschrieben eine gute Software sehr hilfreich. Die Zusammensetzung des Anlageportfolios bedarf dagegen eines breiten Marktüberblicks.

Skip intro
Gastbeiträge
Vielleicht interessieren Sie sich auch für folgende externe Webseiten:
..Achim Kürten bei den Alexianer..|..Paletten in Bonn kaufen sie bei WEPAL Palettenhandel GmbH...|
Für den Inhalte der verlinkten Internetangebote sind ausschließlich die jeweiligen Autoren verantwortlich.

Mit der AUSZAHLPLAN-Berechnung lassen sich Kapitalauszahlungen als private Rente individuell gestalten.
Sie erhalten auf einfache Weise eine komplex mehrstufige Planung Ihres Einkommens im Ruhestand.

Valid HTML 4.01 Transitional CSS ist valide!